Staatsbesuch auf Staatsbesuch….


Heute war es endlich soweit, denn Angela Merkel und Frank Walter Steinmeyer fanden Zeit unseren Staatsbesuch aus Köln,nämlich Uwe, zu empfangen.

Standesgemäß fing der Tag auch an, denn für Uwe wurden sämtliche Strassen in Berlin gesperrt, somit konnten wir alle Termine zügig und beinahe ohne Verspätung antreten bzw. erreichen :

Um den stressigen Tag gut zu überstehen gab es zunächst ein opulentes Frühstück an der Thoben Kuchen Filiale am Bahnhof Zoo:


Jetzt ging es zum Bundeskanzleramt. Hier warteten auf uns offizielle Gespräche im Zentrum der Berliner Macht:

Im Anschluss an diese Gespräche musste natürlich die Presse informiert werden:

Danach gab es im Konferenzsaal wichtige Gespräche mit Internationalen Diplomaten , auch danach musste erneut die Presse ausführlichst informiert werden :

Die Ahnengalerie der Bundeskanzler bzw. Bundeskanzlerinnen hat genügend neue Anwärter auf diesen lukrativen Job:

Der transparente Bau des Bundeskanzleramt bietet Ausblicke auf die Berliner Republik:

Endlich war etwas Zeit für einen kurzen Mittags Imbiss:

Im Anschluss machten wir nun einen kleinen (Verdauungs) Spaziergang durch den Park des Bundeskanzleramtes. Herrliches Wetter und ein sehr schöner Blick auf das Stadtleben erfreuten uns sehr :

Dringende politische Gespräche führten nun Uwe und mich als sein treuer Begleiter ins Auswärtige Amt (AA).
Welches Verkehrsmittel sollten wir nun wählen ? Etwa die Flugbereitschaft ???

Aus Kostengründen – und um den gemeinen Steuerzahler nicht unnötig zu belasten- entschieden wir uns für ein preiswerteres Verkehrsmittel, denn schließlich ist das Auswärtige Amt nicht allzuweit vom Bundeskanzleramt entfernt:


Dort erwartete man uns schon dringend:

Jetzt wurden wir im Bismarck Saal , dem früheren Sitz des Politbüros des ZK der SED empfangen. Dieser Saal blieb historisch erhalten:

Über kurze Wege gelangten wir nun ins Ministerzimmer von Frank Walter Steinmeyer:

Da so ein politischer Tag in Berlin oftmals mehr als 20 Stunden dauert mussten wir nun im Konferenzsaal noch an einer zugegeben etwas langatmigen Konferenz teilnehmen:

Im Innenhof des AA stellte sich Frank Walter Steinmeyer derweil als zukünftiger Bundeskanzler einer Podiumsdiskussion. Als Gäste hatte er sich den Sänger Peter Maffay und den Berliner Filmemacher Leander Haußmann eingeladen:


Dieser Berliner Tag mit unzähligen politischen Gesprächen und mehr als 30 Km auf dem Fahrrad war extrem anstrengend. Ganz normal , dass wir den Tag mit einem Glässchen Sekt ausklingen ließen….

Ein Gedanke zu “Staatsbesuch auf Staatsbesuch….

  1. Boah, empfange Besuch und Du erlebst was! Jaja, so ist das. Wer geht da als Berliner schon freiwillig hin? Klasse Bilder (wenn auch manchmal unscharf…). Die Wurst hat übrigens geschmeckt, auch wenn uns der Preis dann im Halse stecken blieb. Wir dachten, das wären Zlotys- denkste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s