Esst mehr Maronen….und andere schöne Sachen……

…..gestern in Mattersburg aßen wir Maroneneiscreme , später entdeckte ich im Supermarkt die Edelkastanie zum Kaufen für stolze 5,90 €.
Fast spontan war bei uns dann die Idee geboren im Soproner Gebirge Esskastanien zu sammeln. Während ich schon an die leckeren Backofen Gerichte dachte, plante Stephan eine Tour durch die Berge. Hier sollte es dann durch die Teufelsschlucht gehen und wir wollten auch die beiden Aussichtstürme besuchen.

Der Start unserer Wandertour war sehr einfach, denn ich betätigte mich wieder einmal als Lokführer bei der Tuff Tuff Eisenbahn AG :

Auf der Karlshöhe fanden wir den ersten Aussichtsturm :

Der Streifzug durch die Wälder wurde es nun etwas mystisch , denn wir besahen uns ein Hügelgrab aus der Eisenzeit :

Den zweiten Aussichtsturm durften wir nicht besteigen , denn hier wurde gerade der Turm restauriert :

Nun ging es durch die sagenumwogene Teufelsschlucht. Hier war der Weg etwas beschwerlich und besonders ich bekam die Brennnessel- und Brombeerebüsche zu spüren :

Nach einem kurzen Sonnenbad , auch heute zeigte das Thermometer wieder mehr als 25 Grad , ging es an das Sammeln der Esskastanien. Hier einmal kurz die wertvolle Frucht der Edelkastanie vorgestellt:

Ziemlich schnell hatten wir cirka 4 – 5 Kilo zusammen gesammelt :

Erst am Wochenende wenn die ganze Familie beisammen ist wollen wir daraus leckere Esskastanien im Backofen backen….

Bei Risiken und Nebenwirkungen erschlagen Sie Ihren Arzt und Apotheker:
„Esskastanien liefern viel Energie: 100 g geschälte Esskastanien haben 192 kcal. Damit sind sie zwar kalorienreicher als Kartoffeln mit 70 kcal, haben aber nur etwa ein Drittel so viele Kalorien wie Haselnüsse mit 656 kcal. Esskastanien sind außerdem sehr fettarm. Während Haselnüsse 61 Prozent Fett enthalten, geht die Esskastanie mit nur 1,9 Prozent Fett beinahe als Light-Produkt durch. Andere wichtige Inhaltsstoffe sind Kalium, Magnesium und Phosphor, B-Vitamine, Vitamin C und E sowie Folsäure. Da Kastanien kein Gluten enthalten, sind sie auch für Menschen geeignet, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden und sonst auf Getreideprodukte verzichten müssen.“

Gab es sonst etwas Neues ???
Na klar , wir waren wieder Langos essen. Dieses Mal zwei ausgefallene Varianten , nämlich ein Langos mit Käse und braunen Bohnen (für mich) und ein Kraut Langos für Stephan…..das war wieder so richtig lecker :

Nach so einer deftigen Mahlzeit empfahl mir Stephan noch eine berühmte ungarische Spezialität , nämlich die Gerbaud Torte…..hat uns beiden sehr gemundet……

Am Abend gab es dann die Maronen. Auch hier zwei – drei Bilder :

So sehen Geniesser aus :

Ein Gedanke zu “Esst mehr Maronen….und andere schöne Sachen……

  1. Grins grins. Da wird Konrad wieder zum Kind. Der erste Turm erinnert mich irgendwie an den Einsteinturm in Potsdam, obwohl der ja weiß ist. Das Langos sieht übrigens lecker aus, ob das wieder aufm Weihnachtsmarkt inne Kulturbrauerei gibt?
    Was solls, seid froh dass Ihr nicht in Berlin seid! Hier ist das blanke Chaos. Heute zur Abwechslung mal Regio-Chaos wegen Weichenstörung am Zoo. Wir hatten Leute, die haben 3,5 Stunden nach Potsdam gebraucht, mit dem Auto wenigstens 2. Dazu Dauerregen bei 12 Grad! Blumen war ich heute auch gießen. Der Lorbeer war wieder umgekippt, aber jetzt stürmt es ja nicht mehr. 2 Pakete sind gekommen, eins ist im EG abgegeben worden, eins liegt seit heute bei der Post. Soll ich es noch holen oder wann kommt Ihr zurück???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s