Auf den Weg nach Wien….

….irgendwann geht jeder Urlaub einmal vorbei und so starteten wir heute zu unserer Rückfahrt über Wien nach Berlin.

Hierzu mussten wir von Sopron mit dem Fahrrad in Richtung Wien fahren. Geplant war ja eigentlich die Gesamtstrecke (cirka 90 Kilometer) mit dem Fahrrad zurück zu legen. Aber da das Wetter wirklich nicht so richtig mitspielte fuhren wir mit dem Rad 40 Kilometer nach Ebenfurt und dann mit dem Zug nach Wien.

Der Start der Radtour in Sopron überraschte etwas, denn das Wetter war noch relativ gut , teilweise sonnig. Nach wenigen Minuten erreichten wir den Platz wo 1989 das Paneuropäische Picknick stattfand, welches ja die deutsche Geschichte eingehend verändert hatte :

Unser vermutlich letztes Eis aßen wir in Ebenfurt. Stephan wählte hier ein verdammt leckeres Maroneneis :

Jetzt schlug das Wetter um und es begann zu regnen. Wir bestiegen daher lieber den Zug nach Wien :

Gegen 14.00 Uhr checkten wir in unser gemütliches Hotelzimmer ein. Nach einer kurzen Dusche ging es zu einem Wiener Stadtbummel :

Die Karlskirche :

Hier schließt sich der Kreis unserer Reise. Starteten wir in Passau am Stephansdom , so erreichten wir heute am Wiener Stephansdom quasi unser Ziel :

Wien ohne Torte ???
Bei mir gibt es das nicht und so genoss ich eine Sachertorte mit einer sehr guten Wiener Melange :

Ein Gedanke zu “Auf den Weg nach Wien….

  1. Na bei dem Wetter braucht Ihr Euch in Berlin ja dann nicht groß umstellen. Schade, dass es nicht noch 2 Tage durchgehalten hat!
    Maroneneis… kann ich mit gar nicht vorstellen, wie Eis mit Pilzgeschmack sein soll.. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s