Kunigunde rief…..


…und prompt kamen wir zu ihr nach Bamberg. Schon im Zug freute sich Stephan auf ein baldiges Wiedersehen mit Kunigunde:

Sag‚ mal Stephan bist du verliebt ???

Kaiserin Kunigunde wird von vielen frommen Bambergern sehr verehrt. Kunigunde wird nämlich nachgesagt , dass sie im Zweiten Weltkrieg durch einen Nebelschleier verhindert hat, dass alliierte Bomberverbände die Stadt bombardierten. Damit blieb die historische Altstadt Bambergs erhalten. Hier steht die gute Person :

Nach einem kurzen Gang durch die hübsche Altstadt:





besuchten wir das von Markus und Thorsten hochgelobte „Cafe Graupner“ :

…wo wir extrem leckeren Kuchen genießen konnten. Hier sieht man unser Bamberger Gedeck. Ich nahm eine Bienenstichtorte und Stephan aß eine Nuss-Karamell-Preiselbeerentorte :



So mag das Stephan…..bayrisch deftig mit Bier und Kuchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s