Trennung in Anklam….

Ja , wir haben uns heute getrennt. Und das nach einer Fahrt durch das Anklamer Torfmoor.
Im Anklamer Moor wurde bis 1945 Torf abgebaut.
Später wurde der Anklamer Stadtbruch eingedeicht und es wurden zwei Schöpfwerke errichtet:

Natürlich findet man auch in diesem Hochmoor eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt vor. Blick vom Vogelbeobachtungsturm:

Durch einen Deichbruch in 1995 fand eine dauerhafte Überflutung des Anklamer Stadtbruch statt. Die forstwirtschaftlliche Nutzung wurde nun aufgegeben. Ergebnis: Bäume sterben ab:

Mit Blick auf die Hubbrücke Karmin trennten wir uns. Stephan setzte seine Radfahrt in Richtung Usedom fort. Ich musste nun zurück nach Berlin :

Trotzdem , schön war es an der Ostsee……


2 Gedanken zu “Trennung in Anklam….

  1. Na viele Vögel gabs ja nicht zu sehen vom Vogelbeobachtungsturm… In der Nähe waren wir letzte Woche auch, an so'nem Landwehrturm bei Anklam war einen Geocache zu suchen. Dass Ihr euch getrennt habt ist zwar traurig, aber ja wohl nur zeitweise. Warum solls Euch besser als uns gehen? Heinz war letze Woche gar nicht im heimischen Schlafzimmer!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s