Die "Gartennazis" von Nysted….

Dänemark bietet für mich die beste Fahrradinfrastruktur auf der ganzen Welt. Hier findet man sorgsam ausgewählte und gut ausgebaute Fahrradwege.
Auch das Übernachten gestaltet sich für die Fahrradtouristen überaus einfach , denn der Radfahrer muss nicht unbedingt auf einen mit Wohnmobilen zugestellten und damit völlig überfüllten Campingplatz.

Vielmehr hat der fleißige Radfahrer auch die Möglichkeit auf so genannten Sheltern zu übernachten. Shelter sind Naturlagerplätze die man oftmals kostenlos , aber manchmal auch gegen eine kleine Gebühr von circa 20 Dänischen Kronen nutzen kann.
Auf diesen Sheltern findet man eine einfache Toilette , einen Wasseranschluss und eben etwas Platz um sein Zelt aufzuschlagen.
Manche Shelter verfügen auch über eine Art Holzhütte in der man schlafen kann.

Shelter erkennt man an diesen Zeichen :

Hier darf man nun als Radfahrer , Wanderer oder Kanut sein Zelt aufstellen. Im Hintergrund die Toilette , hier sogar mit Dusche :

Wie verhält man sich auf so einem Shelter und wo gibt es andere Übernachtungsplätze ?
Eine Information hierzu darf natürlich nicht fehlen :

Der Kaffee ist fertig :

Jetzt kann ich auch Reinhard Mey verstehen , der sich über die rasenmähenden „Gartennazis“ auf Sylt ausließ. Pünktlich zum Frühstück kamen natürlich die dänischen „Gartennazis“ und mähten mit diesem kleinen Rasenmäher das Gras :

Ein Gedanke zu “Die "Gartennazis" von Nysted….

  1. Ein Tipp von mir: Fahrt nie, nie(!!!) auf Fahrradurlaub in die Staaten. Die Autofahrer sind zwar rücksichtsvoll, aber wollt Ihr ständig auf autobahnähnlichen Highways fahren? Hier ist alles auf das Auto eingestellt, die Einheimischen laufen keinen Meter zu Fuß! Notfalls mit einem Elektrocaddy aufm Campingplatz zum Klo, aber nie zu Fuß! Schaffen sie auch nicht, weil: Sie sind meist zu fett zum Laufen. Böse böse.. aber wahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s