Radau am Wasserfall….

…heute ging es in Richtung Bad Harzburg zum dortigen Radau Wasserfall. Wir waren gespannt , ob der 23 Meter hohe Wasserfall schon zugefroren ist und neugierig auf die vielen Eiszapfen.

Unterwegs mussten wir wieder ordentlich durch den Schnee stapfen und so fand ich die heutige Wanderung deutlich schwieriger als die gestrige war. Dabei wanderten wir heute gerade einmal 23 Kilometer, dennoch war ich vom vielen Schnee geschafft.

Gestartet wurde auf dem Harz Radweg :

Hier war der Schnee schon deutlich höher :

Der Weg zum Radau Wasserfall führt entlang einer Levada. So etwas kennen wir ja schon aus Madeira :

Stephan fotografiert schon emsig den Radau Wasserfall :

Hier ein Blick auf den fließenden Radau Wasserfall. Mächtige Eiszapfen erinnerten mich an einen gigantischen Vollbart und Stephan konnte sich unter der Anordnung der Eiszapfen eine Kirchenorgel vorstellen.
So hat jeder seine Sichtweisen und Gedanken :

Nun ging es rein nach Bad Harzburg. Dieses Städtchen ist ein langweiliges Kurkaff.Das einzige was in solchen Orten funktioniert ist ein gediegener Kaffeeklatsch.Hier gibt es Torte im Cafe Peters :

Am letzten Abend in Goslar freute sich Stephan auf das kommende chinesische Abendessen :

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s