Ich kauf‘ mir lieber einen Madeira Hut…..

….der steht mir so gut , der steht mir so gut….
So begann heute unser Tag.

Wir fuhren mit dem Bus zum Eira do Serrado um dort den Aussichtspunkt in 1053 m. Höhe zu besuchen. Nach Genuss des wundervollen Ausblicks begann unsere erste schwere Wanderung.

Zunächst kaufte sich aber Stephan erst einmal einen Madeira Strohhut. Schließlich musste man sich ja vor der strahlenden Sonne schützen :

Dann wanderten wir hinunter ins touristische Curral das Freiras, dem Nonnental :

Weiter ging es schweißtreibend in schwindelerregenden Höhen hinauf zum Boca dos Namorados durch eine wildromantische Bergwelt.
Blick zurück ins Nonnental :

Hier brauche ich, fast völlig entkräftet, einen Energieriegel :

Unterwegs, tiefe Schluchten:

Hier kommen wir am Rastplatz an. Nach kurzem Aufenthalt geht es weiter nach Camara de Lobos:

Insgesamt eigentlich nur 15 Kilometer Wanderung, aber der Höhenunterschied von fast 1000 Metern, die Hitze und die strahlende Sonne forderten Tribut. Trotzdem, schön war es auf jedem Fall und solche herrlichen Landschaften sieht man nicht alle Tage.

Am Abend belohnten wir uns mit einem vorzüglichen Dinner …..

Ein Gedanke zu “Ich kauf‘ mir lieber einen Madeira Hut…..

  1. Tolle Aufnahmen! Ich werd' immer neidischer. In B. regnets schon seit 2 Tagen, bei 6-8 Grad! Brrr..
    Bei Euch ist alles in Butter, Paket ist auch gekommen, ist aber im 4. Stock bei Nachbars abgegeben worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s