Tagebuch eines Apfelpflückers….


…der heutige Tag hatte es in sich. Nach ausgiebigen Frühstück wurde gemeinsam mit Stephan der große Apfelbaum im Garten Eden gepflückt. Schließlich sollte es am Nachmittag Festtagskuchen geben :

Schon fertig gebacken, aber anstatt Apfelkuchen gab es einen Marlenka Honigkuchen. Teuflisch lecker :

Hier das gute Stück – ganz nah :

Danach ging es nach Northeim zur Stadtbesichtigung. Ein schönes Städtchen :

Irgendwie merkwürdig das Ganze, denn es gab Konrad Tassen und die Musiker spielten ein Konrad Lied :


Ein Gedanke zu “Tagebuch eines Apfelpflückers….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s