+++ TELEGRAMM +++ Zu Gast in der Csárda von Gernrode….


….Heute hatten wir wieder so einen schönen und erholsamen Tag im Harz.
Zunächst stand Sport auf dem Programm und mit unseren Nordic Walking Stöcken bewaffnet ging es zu den Klippen von Bad Suderode:

Hier in der Gegend lagern auch viele Geocaches. Wegen Muggelgefahr leider nicht zu heben:

Mit einem bisschen Schnee sieht alles anders aus. Hier noch einmal ein Bild vom Kurzentrum. Stephan ist gerne am Brunnen der Calciumsole Quelle :


Nach Qi Gong stärkten wir uns im Antjes Cafe mit herrlichen Kuchen:

Am Abend eine Überraschung, denn wir entdeckten im Nachbarort Gernrode eine echte ungarische Csárda. Zu unserer Überraschung gab es hier sogar Halászlé. Das ist eine Spezialität der ungarischen Küche, nämlich eine Karpfensuppe. Lecker !!!
Nachteil: Viele Gräten….

Das hat uns in diesem Restaurant so gut gefallen, dass wir morgen wieder nach Gernrode wandern wollen. Dann will ich aber auch einmal Palatschinken probieren….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s