Vom Leben in der Wolke….


….nein, trotz des nahen Frühlings will ich nicht noch einmal das Thema Schnee(Wolke) aufgreifen.

Gemeint ist etwas völlig anderes.

Wie in jedem Jahr fuhr ich auch dieses Mal zur Computermesse Cebit nach Hannover. Hier informierte ich mich über die neuesten Trends in der Computerbranche.
Daneben nutzte ich auch die Möglichkeit etwas Krims-Krams für meine Caches zu sammeln.

Ganz großes Thema in diesem Jahr auf der Cebit, die 3-D Darstellung und das Cloud Computing.
Beim
Cloud Computing werden Daten in einer Art Rechnerwolke gespeichert. Das geschieht tagtäglich und auch diese Blogbeiträge lagern irgendwo in der virtuellen Wolke. Sicher stehen hierfür auch die Server in den USA.
Für die Anbieter lohnt sich das, denn man teilt sich untereinander Kapazitäten und fängt Leistungsspitzen ab.

Punkt 09.00 Uhr öffneten die Pforten zur Cebit :

So früh am Morgen lobe ich mir einen Kaffee. Hier gibt es angeblich den besten Kaffee der Cebit. Stimmt ! Geschmeckt hat er :

Für den Fall der Fälle steht Christoph, der Rettungshubschrauber des ADAC bereit. Nebenbei wird natürlich kräftig um neue Mitglieder für den Automobilverein geworben:

Warum steht denn dieser Junge Kopf ?
Wahrscheinlich hat er die Preise für das Surfen per WLAN gesehen:

Dinge die die Welt nicht braucht : Elektrofahrräder.
Warum ist der Hersteller auf der
Cebit ? Weil der 20-köpfige Mitarbeiterstamm SAP Lösungen nutzt. Man glaubt es kaum.

Auch die lieben Kleinen hatten ihren Spaß !„Autoscooter fahren“ hätten wir wohl vor ein paar Jahren dazu gesagt:

Hier zum Abschluss die deutsche Computerlandschaft. Ist doch alles in bester Ordnung, oder ?

Ein Gedanke zu “Vom Leben in der Wolke….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s