Japan zu Gast in der Philarmonie….



….endlich mal wieder ein Klassik Event in der Philarmonie Berlin am Potsdamer Platz.
Gerne, jedoch viel zu selten bin ich dort zu Gast.
Dieses Mal feierte das Orchester der Universität Kanagawa die Deutsch – Japanische Freundschaft mit einem Freundschaftskonzert.
Neben bekannten Werken von J.Strauss, O.Respighi und J.S. Bach erklangen auch selten zu hörende Werke aus dem japanischen Raum.
So hörte ich das erste Mal den japanischen Marsch „Wakakusa“. 
Gänsehautstimmung beim Stück „The Rebirth“. In diesem Stück sehen viele Japaner eine Parallele zu den Geschehnissen des 11.03.2011. An diesem Tag ereignete sich ja bekanntlich das Fukushima Erdbeben mit der folgenschweren atomaren Katastrophe.
Im Musikstück spürt man förmlich das Nahen des Erdbebens, die folgende Zerstörung, den Kummer nach der Tragödie, aber auch die Zuversicht und den Aufbau des Landes.

Ein richtig schöner Abend !


Stephan beeilt sich, wieder einmal sind wir spät dran:


Das Orchester ist zwar noch nicht da, jedoch der Organist spielt Bach Melodien :

Ein seltener Anblick : Die Damen des Orchesters in „Kimono“ :
Ich bin begeistert und will mehr : 




Wann gehen wir wieder hin???

(P.S. Fotografieren ist eigentlich  verboten !)


Ein Gedanke zu “Japan zu Gast in der Philarmonie….

  1. Ja, im Friederisiko war fotografieren auch verboten. Aber ich ging das Risiko ein, im Theater mal einen Schnappschuss ohne Blitz zu machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s