+++ TELEGRAMM +++ Von Wismar über Bad Kleinen nach Schwerin (70 Km.)….

…nach einem sehr kräftigen Frühstück nahmen wir heute schon wieder Abschied von Wismar und fuhren in Richtung Bad Kleinen. Tagesziel sollte Schwerin werden.
Unterwegs gab es bei sehr gutem Fahrradwetter natürlich viel zu sehen. Erstaunlich, dass wir so schöne Erlebnisse in und um Bad Kleinen hatten. Hier besahen wir uns die sogenannte Schwedenschanze, eine sternförmige Wehranlage mit herrlicher Rundsicht auf den Schweriner See :

Dann gab es in der Bäckerei Stüdermann die große Sünde des Tages zu essen, nämlich eine sehr deftige Krokantschnitte, lecker und unvernünftig kalorienreich. DER Tipp für Bahnumsteiger in Bad Kleinen :

Noch mal….ganz nah :

Nur wenige Minuten später trafen wir auf ein grandioses technisches Denkmal des Ortes aus dem Jahr 1896, dem Eiertunnel. Armin Steyerthal ließ den 27 Meter langen und 2,05 Meter hohen Eiertunnel unterhalb der schon 1848 gebauten Bahnstrecke errichten um den Zugang von der Wasserheilanstalt zum Schweriner See zu ermöglichen :

Am frühen Nachmittag erreichten wir Schwerin. Hier einige Foto Eindrücke aus der Landeshauptstadt Mecklenburg Vorpommerns :

Rückfahrt nach Berlin. Eine schöne, leider viel zu kurze Reise in den Norden geht zu Ende :


Weitere Bilder gibt es bei Oyvind !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s