+++ TELEGRAMM +++ Ein Radausflug in die Østmarka…..

…verspricht immer besonders sehenswerte Bilder und Eindrücke.

Wir fuhren heute mit der Fähre und der T-Bahn hoch zur Station Ellingsrudåsen. Dort begann unsere Fahrt durch die Østmarka. Ziel sollte die Østmarkkapell sein.

Kurzpause – die Sonne hat es noch nicht geschafft den Nebel zu vertreiben :

Hier sonnt sich Stephan schon – die Pose erinnert mich irgendwie an Kopenhagen :
Na endlich, die Sonne ist da und hat bis zum Abend gestrahlt :
Die Fahrt durch die Østmarka war heute sehr anstrengend. Wir hatten mit vielen Steigungen und schwierigen Bodenverhältnissen zu kämpfen. Da erfrischte uns die Rast an diesem See besonders :
Der nächste schöne See. Ich erfreue mich besonders an den Spiegelungen im Wasser :
Puh, warum muss die Østmarkkapelle so hoch liegen und dann auch noch geschlossen sein ?
Zurück ging es wieder mit der Fähre zurück zu unserem Häuschen. Habe ich schon einmal unser Ruterbåt vorgestellt ? Hier ist es die Fähre „Kongen“ ( König ). Die Fahrzeit von Oslo nach Nesoddtangen beträgt am Tage 23 Minuten , in den Abendstunden verkehrt ein kleineres Schnellboot welches nur 12 Minuten für diese Strecke benötigt. Ich genieße die beinahe tägliche Fahrt über den Oslofjord sehr…:
Morgen müssen wir leider Abschied von unserem Ferienhäuschen nehmen. Wir ziehen um zum Campingplatz Bogstad. Schade, dass wir nun den ersten Abschied vollziehen müssen….
 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s