+++ TELEGRAMM +++ Große Radausfahrt Weißensee – Tegel – Spandau – Steglitz….

…na da hat uns wohl die gestrige Fahrradmesse angespornt mal eine größere Ausfahrt zu unternehmen.
Natürlich hatten wir auch heute wieder super Wetter und konnten sogar kurze Sachen tragen.
Hurra, die ersten Störche, wenn auch aus Plastik, sind schon da :

Eingang zum Russischen Friedhof von Berlin Tegel :
Hier sieht man die in 1893 gebaute St. Konstantin und Helena Kirche , welche zugleich auch Friedhofskapelle ist :
Interessant anzusehen, die weißen Russisch-Orthodoxen Grabkreuze mit den typischen Schrägbalken :
Weiter ging es zur Tegeler Hafenbrücke welche im Volksmund „Sechserbrücke“ genannt wird. Sechserbrücke deshalb, weil bis zum Jahre 1922 ein Brückenzoll von 5 Pfennig entrichtet werden musste. 5 Pfennige wiederum nannte der Berliner einen „Sechser“ :
Die Ausflugsbootsaison hat begonnen und die lustigen Schwäne sind wieder auf dem Wasser zu sehen :
In Tegelort benutzten wir die Autofähre nach Hakenfelde. Schön wenn man so über das Wasser geschippert wird und hierbei die Natur genießen kann :
Ein Blick zurück :
Insgesamt radelten wir etwas über 60 Kilometer durch Berlin. Wir hatten eine schöne Strecke , gutes Wetter , gute Laune und natürlich auch leckeren Kuchen, den wir jedoch viel zu schnell verzehrt hatten.
Naja, nächstes Mal gibts wieder ein Kuchenbild..,,,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s