+++ TELEGRAMM +++ Münster, der zweite Teil….

…in der Nacht hatte es heftig geregnet und der Morgen begann recht trübe. Dennoch hatten wir gute Laune und spazierten zunächst auf der autofreien Lindenallee,welche 4,5 Kilometer auf dem ehemaligen Terrain der alten Stadtmauer errichtet wurde :

….am Aasee angekommen. Puh, ist das Trübe :

Mal genau hingucken! Ziemlich unten in der Mitte schaut ein Graureiher in die Kamera :
Endlich kommt die Sonne in Münster hervor und was machen wir ? Wir besuchen ein klassisches Lunch-Konzert in der Musikhochschule. Die Studierenden hatten ein wunderschönes Programm für uns ausgewählt :
Hinaus , ins Grüne ! Nach dem Konzert besuchen wir das Schloss von Münster. Die fürstbischöfliche Residenz ist heute Sitz der Universitätsverwaltung. Im dahinterliegenden Park befindet sich der mehr als 200 Jahre alte Botanische Garten der Universität :
1803 eröffnet, ist der Botanische Garten für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet interessante Einblicke in verschiedene Regionen:
Kuchen ! In unserem neu entdeckten Cafe schmeckt es besonders gut und Stephan erhält sogar eine extra Eisportion und darf das Eis aus eigener Herstellung vorkosten :
Stadtrundgang in Münster. Wir fotografieren wieder wie wild :
Hier fotografiere ich noch einmal die Käfige an der St. Lamberti Kirche. Am Turm sind drei eiserne Käfige erhalten in denen Mitte des 16. Jahrhunderts die Leichen der Täufer-Anführer als Abschreckung zur Schau gestellt worden sind :
Eigentlich wollten wir ja am Abend Chinesisch essen gehen. Zu unserem großen Glück fanden wir jedoch ein himmlisches französisches Restaurant, welches sogar Gallettes anbot. Mmmmhhh, hier mussten wir einkehren und uns auf unseren Frankreich Urlaub einstimmen lassen :
Vorspeise : Natürlich, französische Zwiebelsuppe mit Kräuter Blinis :
So gute und traumhaft belegte Gallettes müssen wir in Frankreich erst einmal finden. Meine Galette war zum Beispiel mit grünem Spargel, frischen Erdbeeren , Mozzarella und knusprigen Schinken u.a. belegt. Eine interessante Zusammenstellung und ein wahrer Sinn für meine Geschmacksnerven :
Pünktlich zum Abend kommt der Regen. Dennoch versuchen wir ein paar Abendaufnahmen :
Tschüß Münster , wir kommen wieder :
 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s