+++ TELEGRAMM +++ Abenteuerliche Wanderung durch die Raabklamm….

…die Große Raabklamm ist die längste Schlucht Österreichs und seit 1970 Naturschutzgebiet. Der Besucher kann circa 10 Kilometer von den Ortschaften Mortantsch oder Arzberg entlang schroffer Felswände, wunderschöner Auen und fast immer begleitet vom rauschenden Wasser der Raab wandern. Der Wanderweg ist relativ einfach zu begehen, bietet aber auch einige schwierige Stellen.
 
Kurz hinter Mortantsch, die Wanderung kann beginnen :
Stephan erklimmt den ersten Raabklamm Felsen :
….und spielt mit den Steinen :
Ein kleiner Raab Wasserfall :
Manchmal sind die Wege doch nicht so einfach. Man muss sich gegenseitig helfen :
Insgesamt wurden aber etliche Stiegen und Festhalteseile am Wege angebracht, welche schwierige Passagen leichter überwinden lassen :
Die Ruine einer ehemaligen Felsen Mühle :
Schöne Waldstücke in der Klamm – ein Wandergenuss :
Ein altes Wehr. Bis in den 1960ziger Jahren arbeitete hier eine Wehrwärterfamilie. Diese betrieb hier eigene Landwirtschaft und reinigte das Wehr. Der Einsatz einer modernen Reinigungsanlage mache die Wehrwärterfamile überflüssig :

Ab hier wird die Raab jetzt deutlich breiter und interessanter. Es gibt sogar (Stein) Strandpassagen auf denen es sich Badegäste gemütlich machen können :
Eine der vielen interessanten Brücken am Wanderweg :
Auch das gibt es : Eine Raabschlinge :
Eine leicht begehbare Passage für Konrad die dennoch gut gesichert ist :
Er kann es einfach nicht lassen – Fußbad in der kühlen Raab :
Nach 14 Kilometern erreichen wir Arzberg mit schönen Umwegen. Arzberg ist ein sehr idyllischer Ort mit schöner Kirche , Schule und einem Fußballplatz :
Der Dorf Gasthof lädt ein und wir lassen uns herrlich verwöhnen :
Gemütlich sitzt man natürlich auch :
Es gibt zwar keine Speisekarte, dafür leckere Gerichte wie Käselaibchen mit Bratkartoffeln und Wildkrautsalat :
Auch ein sehr schönes Gericht : Forelle aus der hauseigenen Forellenzucht ! Lecker :
Endlich waren wir einmal an der Raabklamm ! Wir hatten schon lange Lust auf diesen spektakulären Ort unweit von Graz. Es war herrlich – trotz der langen Autofahrt dahin…..
 

Ein Gedanke zu “+++ TELEGRAMM +++ Abenteuerliche Wanderung durch die Raabklamm….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s