+++ TELEGRAMM +++ In Peer Gynts Fußstapfen…..

…durch die schöne und abwechslungsreiche Landschaft auf der Westseite des Gudbrandsdalen führt der etwa 70 Kilometer lange Peer Gynt Weg.

Auf unserer Fahrradtour hatten wir es heute ganz schön anstrengend und wir kletterten über 800 Höhenmeter. Belohnt wurden wir mit fantastischen Blicken auf Norwegens Bergwelt.
Guten Morgen Øyvind :
Schon sind wir unterwegs. Im Hintergrund sieht man die Rondane mit über 30 kleinen und großen Bergspitzen :
Ein Naturschauspiel, ganz durch Zufall entdeckt. Ein seltener Sonnenbogen :
Eine kleine Vesper die Kraft bringt. Es gibt Haferkekse mit norwegischer Nugatti Schokocreme :
Hier teilt sich der Weg. Wir bleiben auf der Peer Gynt Erlebnisstraße :
Es geht munter auf und ab. Wir blicken gerade auf die Schneereste des Rondane Gebirges :

Sogar die schneebedeckten Berge des Jotunheimen sind manchmal zu erblicken:
Erinnerungsfoto. Hier treffen wir Touristen aus Deutschland und teilen Reiseerlebnisse :
Ich fühle mich an Ralswieck auf Rügen erinnert. Auf dieser kleinen Seebühne in Gålå wird im August das Peer Gynt Festival gefeiert :
Wir sind extra eine sehr steile Bergstraße hinuntergefahren um in das Peer Gynt Kaffee einzukehren. Leider war es trotz Open Anzeige geschlossen :
Unser Hotel für eine Nacht. Traumhaft schön idyllisch :

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s