+++ TELEGRAMM +++ Zu Gast in der Welt des Sanddorns…..

…heute starteten wir eine 98 Kilometer lange Fahrradtour in Richtung Beelitz. Diese Tour stand schon lange auf dem Programm. Wir wollten den Sanddorn Garten in Petzow besuchen und vielleicht noch etwas auf der Beelitzer Spargelstraße unterwegs sein.
Von Berlin-Grunewald radelten wir nach Potsdam , Caputh , Ferch, Klaistow bis nach Beelitz hinaus.
Das Wetter war heute eher durchwachsen was beim Radeln aber nicht so sehr stört. 

Potsdam – die Glienicker Brücke :


Interessant , das Forsthaus am Templiner See ist eine weit bekannte Braumanufaktur :

Wenn es einmal schnell gehen muss ! Tatüü, tataaa das Bier ist da !
Die Sondersignale dürfen nicht fehlen :

 

 

 
Kennt Ihr die „Tussy II“ ? So heißt die Fähre von Caputh über die Havel. Eine sehr alte Fährverbindung welche seit dem Jahre 1853 betrieben wird. Die 80 Meter lange Fahrstrecke wird in nur wenigen Minuten überwunden :




 
Auch bei Fahrrädern gilt : Immer die Handbremse anziehen !
 
 
Zu Gast im Sanddorn Garten Petzow. Ein herrliches Fleckchen Erde ! Wir genießen allerhand Sanddorn Produkte. Fazit : Lecker !
 
 
Treffender kann man es nicht betiteln :
 

 

 
 
 


 
Hier sind wir im Spargelhof Klaistow. Natürlich kann man auch hier den berühmten Beelitzer Spargel und andere Produkte kaufen. Das ganze Jahr über gibt es interessante Veranstaltungen :

 

 
Im Herbst wollen wir noch einmal diese Radtour unternehmen. Dann soll es auch in den berühmten Baumwipfelpfad über die ehemaligen Beelitzer Heilstätten gehen.
Ich freue mich schon sehr auf dieses Highlight !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s