+++ TELEGRAMM +++ In den Bergen der Isle of Man….

…heute ging es erst spät aus dem Hotel. Am Vormittag folgte ein Regenschauer dem anderen. 

Kein Problem, wir machten es uns in unserem Hotelzimmer gemütlich, hörten Musik und lasen.

Irgendwann waren dann die Schauer vorüber und wir kletterten auf die höchsten Berge der Isle of Man.
Mit vielen auf und abs kamen wir auf knapp 900 Höhenmeter.
Die Isle of Man ist eine Motorrad-Rennsport Hochburg. Hier finden mehrmals im Jahr TT ( Tourist Trophy) Motorradrennen statt. Bis Ende August werden aus diesem Grund die wichtigsten Straßen der Insel ab 18.00 Uhr gesperrt. Wir mussten uns also ordentlich beeilen….

Wir sind schon in den Bergen. Die Regenschauer des Vormittags haben ihre Spuren hinterlassen :


Unterwegs wird wie immer genascht. Die leckeren Brombeeren sind frisch gewaschen und schmecken doppelt so lecker :

Auf diesem Weg werden gerade die Rinder in den Stall getrieben. Das dauert natürlich und der Weg ist unpassierbar. Wir nehmen die Garmin Navigation zur Hilfe, mit Folgen :


Es geht eine Mountainbikestrecke entlang. Wir müssen öfters schieben :



Hübsches Bild an einer Talsperre. Nebenan hat sich eine Segelschule angesiedelt :


Hier haben wir schon eine ordentliche Kraxelei hinter uns :


Eigentlich wollten wir hinauf auf diesen Berg. Die Wege sind nass und die Temperatur hier oben mit knapp 10 Grad empfindlich kühl :

Der höchste Bahnhof der „Snaefell  Electric Railway“ befindet sich hier oben. Heute fahren allerdings keine Bahnen mehr :

Es geht rasend schnell hinab nach Douglas :
















Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s