+++ TELEGRAMM +++ Mit der Seilbahn hinauf in den Himmel….

…heute stand Relaxen auf dem Programm und so erkundeten wir die Innenstadt von  Funchal. Später fuhren wir mit der Seilbahn hinauf nach Monte zum Heiligtum Nossa Senora da Paz , der wundertätigen Jungfrau die zur Schutzheiligen der Stadt Funchal wurde.

Überhaupt kann man an der oberen Station der Seilbahn vieles erleben und besuchen. Zum Beispiel beginnen hier viele Wanderungen in die Berge , eine rasante Korbschlittenfahrt kann unternommen werden, oder man besucht einen der zahlreichen Blumengärten der Stadt.
Los geht unser Ausflug !

Diese Seilbahn kann in einer Stunde auf einer Distanz von 3 Kilometern 800 Passagiere befördern. Bei dieser wunderschönen Fahrt werden 560 Höhenmeter überwunden.
Zwischen Berg – und Talstation sind 39 Kabinen unterwegs :

Oyvind filmt fleißig unsere Fahrten :

Eine einzigartige Aussicht ! Man hat einen guten Blick auf die Bucht von Funchal sowie auf die Gebäude , Gärten und Straßen der Stadt :


Ich gucke nur vorsichtig aus dem Fenster der Kabine welche mit 4 Meter / Sekunde unterwegs ist :


Oben angekommen besuchen wir das Heiligtum Nossa Senhora da Paz :



Die letzte Ruhestätte von Kaiser Karl I. befindet sich hier :

Das Denkmal von Karl I. der in Funchal am 01.April 1922 im Alter von nur 34 Jahren an einer Lungenentzündung verstarb :

Ein Stückchen weiter werden die berühmten Korbschlittenabfahrten angeboten. Heute ist relativ wenig los und wir können leider keine rasante Abfahrt filmen :

Wieder unten an der Hafenpromenade gönnen wir uns nach der „Anstrengung „ leckere Esskastanien:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s