+++ TELEGRAMM +++ Die Barockstadt Braga…..

…wir mögen die kleineren Städte im Umfeld Portos und so zieht es uns heute mit der Regionalbahn nach Braga. 

Braga ist die Barockstadt in Portugal. Wir besuchen das kleine Stadtzentrum mit seiner schönen kleinen Einkaufszone. Hier finden wir viele barocke Gebäude.
Daneben ist Braga auch ein religöses Zentrum Portugals. Hier steht die erste Kathedrale des Landes. Laut Aufzeichnungen wurde die Diözese von Braga bereits im 3. Jahrhundert gegründet.
Am Stadtrand von Braga befindet sich ein weiteres römisch-katholisches Heiligtum , nämlich die Wallfahrtskirche  Bom Jesus do Monte ( auf deutsch : Guter Jesus vom Berge).
Über barocke Monumentaltreppen geht es über 17 Stationen , die den Leidensweg Jesu nachzeichnen, über 581 Stufen , das sind insgesamt 116 Meter Höhenunterschied hinauf zur Basilika.
Wer nicht ganz so gut zu Fuß ist kann die älteste funktionstüchtige (!) Wasserballastbahn der Welt zur Auffahrt benutzen :

Willkommen in Braga !

Auch hier wurde sehr angenehm weihnachtlich geschmückt :

Nicht umsonst wird Braga die Barockstadt genannt. Überall finden wir barocke Bauten :

Die erste Kathedrale Portugals stand in Braga :


Mit dem Bus geht es hinaus an den Stadtrand Bragas. Dort steht die Walfahrtskirche Bom Jesu do Monte. Diese Kirche ist seit 1970 Nationaldenkmal Portugals :


Der Aufstieg beginnt :

Ein beeindruckendes Foto ! Es geht über 17 Stationen hinauf zur Basilica minor. Diesen Titel tragen weltweit nur wenige Kirchen :


Die Basilika ist erreicht. Leider finden im Innern Bauarbeiten statt :


Hier steht sie nun die älteste funktionstüchtige Wasserballastbahn der Welt. Seit 1882 befördert diese Bahn hier Menschen hinauf zur Walfahrtskirche.

So eine Wasserballastbahn hat neben den vielen ökologischen Vorteilen auch Nachteile , nämlich der Gefahr des Einfrierens von Wasser. Deshalb wurden die meisten Wasserballastbahnen inzwischen auf elektrischen Betrieb umgestellt :

Jetzt wird es weihnachtlich ! Øyvind spielt auf :